#13 neues Album von Patrice

Am 30. August erscheint das neue Album „the rising of the son“ von Patrice in Deutschland. Ich habe mich schon lange nicht mehr so auf ein Album gefreut wie auf dieses. Schön das es immer noch möglich ist, dieses Gefühl von Vorfreude bei einer bevorstehenden Veröffentlichung eines Künstlers zu verspüren. Das mag daran liegen, dass es ihm (als einer der wenigen deutschen Musiker mit größerer Aufmerksamkeit) gelingt, seinen Stil konventionslos weiter zu entwickeln und sich dabei trotzdem treu zu bleiben. Die Alben sind über die letzten Jahre in ihrem musikalischen Konstrukt dichter und durchdachter geworden. Patrice gelingt es tatsächlich, mit einem neuen Album das vorangegangene zu übertreffen, indem er ein anderes und frischeres Klangbild zu finden vermag. Wenn man die aktuelle Single „Alive“ hört, weiß man was für ein enormer Produktionsaufwand dahintersteht. Der Sound klingt hier dreckiger, trauriger und bissiger als man es bisher von ihm kannte. Er ist über die Jahre von einem Reggae liebenden Jungspund zu einem ernsthaften Soul und „IchbininmeinereigenenSchublade“ Künstler herangewachsen, ohne jedoch seine Reggae Wurzeln dabei zu vergessen. Kein Wunder also, das er es mittlerweile auch zu internationalem Ruhm gebracht hat (In Frankreich wird er abgefeiert wie Hölle). Wir werden sehen was uns am 30. August erwarten wird. Auf jeden Fall ein gereifter Ausnahme-Musiker, dem es einfach Spaß bringt Musik zu machen und dem man gerne dabei zuhört!

1. Musik Video „Alive“

2. Musik Video „CryCryCry“

Schreibe einen Kommentar